Tiergestützte Therapie - SWISSpsy - Ambulante psychiatrische Beratung, Psychotherapeutisches Coaching, Wingwave / EMDR, Musiktherapie, Tiergestützte Therapie

Entwicklung durch Beziehung
Entwicklung durch Beziehung
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Tiergestützte Therapie

Grundlagen

Das ist Jack, mein Golden Retriever. Diese Rasse ist als Sozial-Hund sehr geeignet. Jack versteht es ganz besonders gut, zu Menschen Kontakt aufzunehmen, die sonst Mühe haben mit Tieren oder mit Menschen. Jack kann eingesetzt werden, um Menschen, die sich zurückziehen wieder nach draussen zu bewegen. Jack kann jedoch auch für demente Menschen ein ressourcevolles Gegenüber sein. Jack respektiert aber auch, wenn man in Ruhe gelassen werden möchte.


Jack reagiert nur auf klare Botschaften. Auf sogenannte "Double binds" reagiert er nicht. Mit ihm können somit kongruente, authentische Botschaften eingeübt werden.


Jacks Wesen und Verhalten überträgt sich. Allein seine Anwesenheit kann motivierend oder beruhigend wirken. Legt er sich hin, entspannt er sich total. Das beruhigt oft den gesamten Raum. Wird er aktiv, wird der Raum lebendig.


Copyright 2017 - R. Bolliger
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü